Myriam Hill im Interview bei SR 3 – Es hat sich alles geändert

Zoos und Tierparks sind in manchen Bundesländern schon wieder geöffnet, im Saarland noch nicht. Der Saarbrücker Wildpark wird von der Stadt betrieben. Die Tiere sind gut versorgt, aber keine Besucher weit und breit, um die Tierbabys zu besichtigen. Auch Wildpark Akademie ist geschlossen. Doch das wird sich ab Montag hoffentlich ändern.

Myriam Hill leitet mit ihrem Mann die Wildpark Akademie in Saarbrücken. Sie und ihr Team bringen Groß und Klein die Natur näher, erklären ihnen die Tiere, die im Wildpark leben. Für Kinder bietet die Akademie außerdem an, hier ihren Geburtstag zu feiern oder an Ferienfreizeiten teilzunehmen. Normalerweise. Doch in Zeiten von Corona ist ja kaum etwas normal.

Wie der Wildpark musste auch die Akadmie wegen Corona schließen und alle Veranstaltungen inklusive der Oster-Freizeit absagen. “Es hat sich alles geändert. Wir haben nicht mehr das Leben, das wir vorher hatten. Wir haben von heut auf morgen keine Einnahmen mehr. Wir haben einen verwaisten Wildpark. Es ist alles anders”, sagt Hill.

Die Veranstaltungen sind nicht nur Myriam Hills Einnahmequelle, sondern auch ihr Herzensprojekt. Nun hofft sie von ganzem Herzen auf Lockerungen der Corona-Beschränkungen, denn auch die Kinder könnten einen Besuch im Wildpark und die Aktivitäten dort in der jetzigen Zeit so gut gebrauchen. Es habe sogar schon Anfragen gegeben, ob sie im Wildpark nicht Einzelführungen für Familien machen könnten, sagt Hill. Wenn die Beschränkungen gelockert werden, werde sie das gerne tun.

 

Wir danken Frau Becker und dem SR für den sehr schönen und emotionalen Bericht.

Euch wünschen wir alles Gut eund bleibt uns erhalten.

 

Comment

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*